Dunkel wars, der Mond schien helle...

Dunkel wars, der Mond schien helle...

Beitragvon Vision am Di 24. Nov 2009, 01:07

als ein Lotus blitzesschnelle langsam um die Ecke fuhr...

Es ist eine neblige Nacht, nun schon die 4. in Folge. Das einzige was aus der Ferne zu erkennen ist, ist unser inoffizielles Wahrzeichen, der Treff der Elite, das 360. Doch das Lokal wurde in den letzten Wochen immer seltener besucht, alle halten sich zur√ľck, irgendetwas steckt hier im Busch.
Mein Fitnesscenter macht zur Zeit einen Umsatz den sich wohl niemand erträumt hätte, könnte ich es doch bloß auch zu meinem EInflussgebiet zählen...
Sie haben irgendetwas erfunden was sie auch mir in die Shakes gemischt haben, so bin ich wie ein d√ľnner Ast ins Studio rein und keine 2 Stunden sp√§ter stehe ich davor, fast mit der Statur die ich auch heute an den Tag lege. Das ist wirklich schnell gegangen... In letzter Zeit habe ich bereits mehr Leute aus dem Studio kommen sehen, um ein vielfaches st√§rker als beim EIntritt. Es liegt doch irgendetwas in der Luft, oder bilde ich mir das nur ein?

Wie dem auch sei, ich muss mich fertig machen, lange kann es nicht mehr dauern, ich darf nicht zu spät kommen.
Noch ein letzter Blick aufs schwarze Brett, die letzten Neuigkeiten, schnell nachsehen ob mir jemand das Wasser reichen kann... sehr gut ... noch bin ich mit gutem Abstand erster, das wird mir keiner so schnell abnehmen können.

Nun schnell, der Nebel beginnt sich zu lichten, ab ins Auto und Mantis abholen.
Die letzten Wochen waren leider recht mager... Wein, Weib und Gesang gehen doch schon ordentlich ins Geld, vor allem bei dem Ansehen das ich bewahren möchte. Mantis geht es da wohl nicht anders.
Daran m√ľssen wir etwas √§ndern, und nicht nur weil wir das Geld brauchen. Die Stadt schl√§ft, ein Winterschlaf, und sie muss geweckt werden.. mit Pauken und Trompeten. Die werden Augen machen.

Nicht mehr lange, bald werde ich es mir gut gehen lassen, bald kann ich mir Urlaub leisten und muss nicht mehr darum betteln, dass mir meine Gangster abhauen, und ich werde als reicher Mann in diesen Urlaub ziehen. Vielleicht findet man ja noch leichte Mädchen zum mitnehmen, denn mit Schutzgeld lebt es sich doch um ein vielfaches lockerer.

Oh nein, ich bin schon wieder im Gedanken abgedriftet, ich muss mir das endlich abgew√∂hnen. Als ich in die Domatistra√üe biege steht Mantis bereits am Gehsteig, von der Ferne kann ich seine gewetzten Messer schon sehen und seinen eiskalten Blick schon sp√ľren. Gute Wahl, ihm m√∂chte ich nicht gegen√ľberstehen in einem ernsten Kampf, ein paar harmlose Wettk√§mpfe mit Holzstecken statt Messern waren mir schon eine Lehre.
Ich halte mich eher gerne auf Distanz... Entfernung, Präzision und Vollmantelgeschosse sind meine Stärke, am besten kombiniert mit einem brillianten Hinterhalt!

Ein kurzer Blickwechsel, ein trockenes "Sers" gefolgt von einem lautem "Wazzzzzzuuuuuuuuuuuuuuuuup?" und schon sind wir beide im Auto... Die Zeit wird eng...
"Salem, kleiner Deal, ich verzichte auf rote Ampeln und Fu√üg√§nger zu achten, daf√ľr sind wir p√ľnktlich, und teilen uns gegebenenfalls die Strafzettel, Deal?"
"... Wenns sein muss... , mich wunderts nicht wo deine ganze Kohle verschwindet bei den 100en Strafzettel in deinem Handschuhfach. Wann hast du denn vor die alle zu zahlen? Oder 'darf' ich mich bei denen auch beteiligen....?"
"Bald, wenn heute alles einen guten Start nimmt, dann fahre ich zur Freude und aus Präpotenz einfach jeden Tag in das erste Radar das ich finde!"
"Deine Sorgen möcht' ich haben... aber in Ordnung, ich werds mir hoffentlich auch bald leisten können..."

Ein durchgedr√ľcktes Gaspedel - quietschende Reifen - U-Turn und ab zum vereinbarten Pl√§tzchen...


Keine 10 Minuten später stehen wir nun hier...
"Hui, das ist ja wohl ein neuer Rekord, wenn diese 50 Pfadfinder nicht im G√§nsemarsch, Schritte z√§hlend, drauf achtend, dass sie auf keine Fugen treten √ľber Stra√üe gegangen w√§ren h√§tten wir locker nochmal eine Minute gespart."
"Ich hab dir doch gleich gesagt 'Fahr einfach durch', sind doch genug da gewesen, hast du nie 'Lemmings' gespielt? Und wenn ich schon die H√§lfte deiner Strafen zahlen muss, dann sollen es auch ordentliche Vergehen sein und nicht so ein Bl√∂dsinn wie hier 'Auf der Kreuzung parken', 'Scharfe Waffen im Kofferraum', 'Leichentransport in einem nicht daf√ľr vorgesehenen Fahrzeug und ohne daf√ľr notwendige Zulassung', was zur H√∂lle ist denn das f√ľr ein Strafzettel??? Bist du Wahnsinnig?"
"Die Antwort auf die Frage kennen wir wohl beide, und zu dem Strafzettel ist es durch einen geldgeilen Cop gekommen... mit gen√ľgend Kohle schreiben die doch jedes Vergehen als Bagatelle auf, und der hats wohl lustig gefunden mein tats√§chliches Vergehen zu notieren... Was solls... Die k√∂nnen mir eh nichts!"
"Los raus hier, ich hab wenig Lust noch mehr solcher Strafzettel zu finden, und die anderen warten doch sicher schon längst, oder?"
"Stimmt, raus hier, ich kanns kaum noch erwarten!"

Wenige Augenblicke später sind wir auch schon innerhalb der Lagerhalle, so alt, so verlassen, keine Menschenseele war hier in den letzten Jahren, bis heute. Hier wird alles beginnen.
Kurz umgesehen und gewundert warum die Halle leer ist, tauchen auch schon die ersten Schatten wie aus dem Nichts auf. Und noch bevor ich ihn sehen konnte, wusste ich, dass er nicht weit sein konnte, denn der Wind trägt einen 'dezenten' Duft an Bier mit sich, das ist wohl Duffi. Kaum errochen aus welcher Richtung er kommt, sehe ich auch schon den heranrollenden Dingsbumsduck ...
"Der k√∂nnte auch mal √Ėl f√ľr sein Rad besorgen"
"Hehe Salem, du hast recht, ich werds ihm mal vorschlagen"

Sekunden sp√§ter wird der Geruch nach Bier auch schon √ľberdeckt von Pizza, "Na wer wird das wohl sein..." und direkt neben ihm erscheint eine kr√§nklich aussehnde Gestalt, ... gelb ... quadratisch ... Glubbschaugen, "He, Rios, wie is'n der h√§ssliche da eigentlich Boss geworden?" "Psst, ich wei√ü es ist schwierig, aber nicht lachen, ich glaub das kann er nicht so leiden. Ich k√∂nnte es jedenfalls verstehen."

Von allen Seiten kommen nun immer mehr Leute, wir sind umzingelt... "Salem, jetzt gibt es kein Zur√ľck mehr, jetzt m√ľssen wir wohl alles geben!"
"Macht ganz den Eindruck"

Nun treffen auch die letzten ein, der ehrfurchtgebietende doN... √ľber den hat man schon viel geh√∂rt, soll angeblich ne Drecksau mit UZI sein, und sein Polster besteht nicht aus Daunen sondern aus leeren Patronenh√ľlsen ... Vielleicht macht er das um sich vor Augen zu halten wie Nah der Kampf einem eigentlich immer ist, wer wei√ü...

Neben ihm erscheinen noch weitere der bekannten Namen aus Konstantinopel ... "Sag Salem, hast du eigentlich eine Ahnung warum zur Hölle wir hier immer von Konstantinopel reden und nicht von Istanbul? Is mir gerade so gekommen, hast du ne Idee"
"Puh, keine Ahnung, wird schon nen Sinn haben, Nostalgie oder so ein Blödsinn..."
Chewy, Franky und FamilyGuy, gefolgt von UrbanKriass.

Plötzlich ergreift Glubbschauge das Wort
"Denkt ihr eigentlich ihr seid was Besseres? Wer wichtig ist lässt auf sich warten, oder wie?"
"Ja, so ungef√§hr haben wir uns das gedacht Pummelchen ... wir haben geh√∂rt Freunde d√ľrfen dich so nennen, also bin ich mal so frei ... Pummelchen ... was f√ľr ein Name ... Salem, sag 'Hallo' zu Vatos, Pummelchen, oder wie auch immer. Ihr werdet euch wohl noch √∂fter begegnen."
"Wazzzuuuuuuuuuuup?"
"Hmpf, doch nicht so ... aber wenn wir schon hier sind ... Wazzzzuuuuuuuuuuuuup? ... Daran, liebe Freunde, d√ľrft ihr euch jetzt schon mal gew√∂hnen! Also, wo steigt die Party. Lasst uns doch endlich loslegen, wir haben doch nicht ewig Zeit!"
"Rios? Ihr kommt eine geschlagene halbe Stunde zu spät und du erwartest, dass ich auf dein Kommando meinen Leuten das Kommando gebe?"
"Hmmm... vielleicht muss ich meine Uhr mal nachstellen... Tatsache? Eine halbe Stunde? Kommt mir vor als wären es nur 2 Minuten gewesen" *Räusper*

Vatos zwinkert mit den Worten "Scherz, an das werdet ihr euch wohl noch gew√∂hnen m√ľssen, meine M√§nner sind schon spitz auf heute Abend lasst uns loslegen, also bitte... wenn du unbedingt willst, darfst du das Kommando geben Rios..."


"YEEEHA, na dann los Leute... Schlagt sie... Peitscht sie... Gebt ihnen Tiernamen und dann holt ihre Gebäude. Heute Nacht wird ein langer Kampf beginnen, unsere Gegner werden erzittern vor dem wankenden Boden den unser Sturmmarsch mit sich ziehen wird. Wir werden F95 dem Untergang weihen und allen die sich uns in den Weg stellen!"
"GOGOGO, in die Autos und los zu euren primären Zielen. Das wird eine wunderbare Nacht!"
Bild

Umgangsformen sind Formen, die zunehmend umgangen werden.
Benutzeravatar
Vision
Klatschkönig
Klatschkönig
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 11:47

Re: Dunkel wars, der Mond schien helle...

Beitragvon -anbu- am Di 24. Nov 2009, 09:19

herrlich, so eine kriegserklärung hab ich ja noch nie gelesen^^. macht jem ein extra post auf damit wir den krieg statistisch verfolgen können?

wär nice
-anbu-
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 25. Aug 2009, 11:45

Re: Dunkel wars, der Mond schien helle...

Beitragvon Vision am Di 24. Nov 2009, 15:45

Nun, 14 Stunden nachdem es begann, sitzen wir wieder hier.
Beide im Auto, die Strafzettel in allen Ecken verteilt, gespannt dem Polizeifunk lauschend.

"Also so war das nicht geplant Rios!"
" ... Hier Streife Eva Prauss ... Zentrale bitte kommen ... wir haben hier wieder weitere Verletzte ... Das ist ein einziges Gemetzel ... Schickt doch endlich die Verstärkung ... Oh nein ... ich bin unter Beschuss .. Erbitte Verstärkung ... DRINGEND!"
"Hmmm, klingt recht s√ľ√ü, sollen wir mal zu ihr hinsehen? Sie hat grad Streife in der Adam-Str. recht weit unten..."
"Mann, Rios, wir haben andere Probleme! Also was machen wir jetzt?"
"Jo, du hast recht, so habe ich es mir nicht vorgestellt... Die Kräfte sind leider doch nicht so verteilt wie wir es uns erhofft haben... Schade eigentlich ... und ich habe mich schon auf einen schönen sauberen Krieg gefreut"
"Und? Was machen wir?"
"Na was wohl, öl deine Waffen, sie werden wohl wieder ein wenig herumstehen. Wir ziehen ab. CB macht das wohl alleine, sie brauchen unsere Hilfe nicht."
"Alter ... lass mich raten, deinen blöden Strafzettel darf ich wohl trotzdem zahlen, oder?"
"Nat√ľrlich, was denkst du denn? ;) So, los zum Glubbschauge, mal sehen wo der sich herumtreibt. Geben wir ihm Bescheid, dass wir aufh√∂ren mit dem Gemetzel..."
"Rote Ampeln ignorieren kannst du jetzt aber knicken, ich zahl nichts mehr in deinen Sozialfond f√ľr Verkehrsraudis ..."
"Man, zu nichts bist du zu begeistern ... Ist in Ordnung ... Den Strafzettel werd ich selbst zahlen. Go"

Mit quietschenden Reifen machen sich die beiden auf den Weg zu Vatos.

"Ahm, Salem?"
"Ja?"
"Aber neue Reifen könnte ich gut gebrauchen, die hier haben irgendwie kaum noch Profil..."
"ALTER!"
"Schon gut, ich kauf sie selber"
Bild

Umgangsformen sind Formen, die zunehmend umgangen werden.
Benutzeravatar
Vision
Klatschkönig
Klatschkönig
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 11:47

Das Blatt wendet sich

Beitragvon Vision am Fr 27. Nov 2009, 00:33

"Rios? Skull hier. Was ist denn so dringend, dass ich meinen Urlaub abbrechen musste?"
"Sorry Skull,... Es ist wohl nicht so gelaufen wie wir es uns vorgestellt haben... Die Machtgeilheit hat wohl √úberhand genommen"
"Klartext?"
"Wir treffen uns gleich in der alten Lagerhalle, ich erkläre dir alles!"
Mit den Worten stieg Skull in sein Auto und fuhr los. "Zuerst muss ich meinen Urlaub abbrechen und dann kann er mir nicht mal sagen warum... Ich hoffe er hat gute Gr√ľnde daf√ľr!"

In der verlassenen Lagerhalle, in der schon Tage zuvor ein Treffen stattgefunden hatte, angekommen, sah Skull schon die Autos seiner Kollegen stehen.

"Also? Könnte mir verdammt nochmal wer erklären was der Scherz hier sollte? Ihr beraubt mich ernsthaft eines Tages meines Urlaubs und lasst mich noch im dunkeln tappen? Ich warte!"
"Wir sind wohl doch nur zu dritt, dein Mann hat Blut geleckt und bleibt wohl in seinem Nest"
"Verdammt! Was genau ist passiert, Rios?"
"Keine Ahnung, ich weiß nur, dass er am besten Weg ist größenwahnsinnig zu werden."
"inwiefern?"
"Er bietet an all jene Syndikate in Ruhe zu lassen die ihm Items schenken..."
"Verstehe, is doch klar, dass er von uns höchstens nen feuchten Händedruck bekommt wenn er mit solchen Scherzen beginnt, oder?"
"Salem? Zeig ihm mal was wir schon besorgt haben um ihn zu beschwichtigen..."
"Hehe, hier Skull, wir h√§tten eine feuchte Zeitung von gestern und ein stumpfes K√ľchenmesser, kann der mal zeigen wie er mit dem umgehen kann."
"Nette Idee von euch, darf ich ihm das vorbei bringen?"
"Klar, deswegen sind wir ja hier, ich hoffe, dass dein verk√ľrzter Urlaub dich nun nicht mehr so aufregt, du darfst daf√ľr gern als erster auf ihn losgehen. Wo hast du den eigentlich aufgetrieben? Dachte wir k√∂nnten ihm vertrauen?"
"Dachte ich auch, aber das wird er noch teuer bezahlen d√ľrfen!"
"Das höre ich gern!"

Im n√§chsten Augenblick wird die riesige T√ľr des Lagerhauses aufgeschoben und eine Hand voll Leute betritt das Lagerhaus. Es handelt sich zum Gro√üteil um die Leute mit denen sich zwei der TRIOs schon Tage zuvor getroffen haben. "Wir sind wegen der √úbergabe hier", kam aus der Richtung von Glubbschauge.
"Welche √úbergabe?" fragt Skull
"CB will sich nun mehr auf andere Ziele konzentrieren als bisher..."
"Genau so ist es, wir w√ľnschen euch viel Spass! Aber vergesst nicht, solltet ihr Hilfe brauchen wisst ihr ja wo ihr anruft!"

Nachdem sich die Gruppe noch wenige Minuten taktisch ein wenig berät, verschwinden die CBler wieder genau so schnell wie sie auftauchten.
"Sehr gut, nun kann ich die Waffen wieder ent√∂len, im Nachhinein gesehen h√§tt ich sie wohl garnicht √∂len m√ľssen, Rios"
"Jaja, du hast schon recht, so ... dann lasst uns mal loslegen. Skull der Anstoß wird ganz dir zu Teil!"
"Danke, dann mal los"
Bild

Umgangsformen sind Formen, die zunehmend umgangen werden.
Benutzeravatar
Vision
Klatschkönig
Klatschkönig
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 11:47


Zurück zu Konstantinopel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast